Samstag, 29. August 2015

das Brienzer Rothorn

Im äussersten Süden des Kantons Luzern, auf der Grenze zum Berner Oberland erhebt sich das Brienzer Rothorn (2349m.ü.M.). Es lässt sich von Sörenberg aus per Lufseilbahn oder mit einer Dampf-Zahnradbahn von Brienz aus erreichen. Der Blumenwanderer entschied sich für letztere Variante und liess sich mit Schwester und Schwager von dem laut knatternden und schnaubenden
Relikt der Eisenbahngeschichte auf den Gipfel schieben.
All das Verblühte lässt erahnen, wie floristisch reich das Gebiet des Brienzergrates sein muss.
Noch gibt es so manche Blume zu bewundern.....



Was wäre das Brienzer Rothorn
ohne seine Nostalgie-Bahn!
das Ungetüm hat Durst:
 an der Kreuzungsstelle wird es mit Wasser betankt



in der Bildmitte sind Pilatus, Rigi und Stanserhorn zu erkennen.
Nur geübte Augen sehen sogar bis zu den beiden Mythen und zum Glärnisch rechts davon


der Hohgant einmal von Osten her gesehen

das Berghotel auf dem Kulm und die Bergstation der Seilbahn
dahinter. Zu sehen ist auch die Galerie, 
die zum Skigebiet hinüberführt



vom Pilatus bis zum Brienzersee,
in der Mitte das Brienzer Rothorn

alles auf einen Blick: vom Rothorn bis zum Hohgant
oder anders ausgedrückt: vom Grimselgebiet bis nach Interlaken

Blick gegen Norden mit der glänzenden Schrattenfluh links und Sörenberg unten



der Brienzersee: rechts davon Augstmatthorn und Tannhorn


Gemeiner Hornklee (Lotus corniculatus)

Berg-Distel (Carduus defloratus)
eine letzte blühende Orchidee auf über 2000 Metern:
Langspornige Handwurz (Gymnadenia conopsea)

Alpen-Leinkraut (Linaria alpina)

Bach-Steinbrech (Saxifraga aizoides)
ohne Bach

Sumpf-Herzblatt (Parnassia palustris) ohne Sumpf

Strauss-Glockenblume (Campanula thyrsoides) ohne Strauss.
Jetzt lebt sie in den Samen fort, nachdem sich ihre Rosette
über mehrere Jahre entwickelt hat und jetzt 
zusammen mit dem Blütenstand verdorrt ist
Quendelblättrige Weide (Salix serpillifolia)




fasziniert auch im Knospenstadium.






Der Feld-Enzian (Gentiana campestris)
 mit seiner vierzähligen Krone blüht jetzt 
überall auf den Bergmatten und.....





auch die Glänzende Skabiose (Scabiosa lucida)
steht momentan überall in Blüte



Alpen-Goldrute (Solidago virgaurea subsp. minuta)
der Fruchtstand der Kugelorchis (Traunsteinera globosa)


Edelweiss (Leontopodium alpinum)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen